Zum Hauptinhalt springen

Rechtliches um die Ehe

Dienstag, 23.04.2024, 19.00 Uhr bis 21:00 Uhr Ernst-Grein-Straße 14, 5020 Salzburg, Österreich Veranstalter: St. Virgil Bildungs- und Konferenzzentrum

Viele Paare entscheiden sich – meist nach einer längeren „Probezeit“ – dafür, den Bund fürs Leben zu schließen. Dieses Ja zueinander geben sie sich in der standesamtlichen Eheschließung und vielleicht auch einer kirchlichen Trauung.

Für Ehen gelten in Österreich besondere gesetzliche Bestimmungen. Oft wird nicht bedacht, welche rechtlichen Auswirkungen die staatliche Eheschließung mit sich bringt und welche Rechte und Pflichten damit verbunden sind.

 

Im Vortrag werden u.a. auch folgende Fragen erörtert:

- Was ändert sich durch eine Eheschließung?

- Was bedeutet Gütertrennung in der Ehe?

- Wann sollte man an einen Ehevertrag denken?

- Braucht man eine Vorsorgevollmacht?

- Gibt es ein gesetzliches Erbrecht oder bedarf es eines Testamentes?

- Worauf ist bei einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft zu achten?

Es werden auch die Rechte und Pflichten der Paare als Eltern gegenüber ihren Kindern thematisiert.

 

Referentin:

Angelika Moser

Öffentliche Notarin, Mediatorin, Seekirchen

 

Beitrag:

€ 10,- für Einzelpersonen

€ 15,- für Paare
Kooperation mit Notariatskammer für Salzburg
Di. 23.04.2024, 19.00 Uhr

Zurück