Zum Hauptinhalt springen

Jetzt übernehmen wir!

Montag, 15.04.2024, 09.00 Uhr bis 13:00 Uhr Dienstag, 16.04.2024, 09.00 Uhr bis 13:00 Uhr Mittwoch, 17.04.2024, 09.00 Uhr bis 13:00 Uhr Ernst-Grein-Straße 14, 5020 Salzburg, Österreich Veranstalter: St. Virgil Bildungs- und Konferenzzentrum

Die Stimmen von unten werden lauter, die Zivilgesellschaft steht auf. Denn die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer, Wohnen ist für viele unleistbar geworden, die Mindestsicherung ist durchlöchert, die Klimakrise schreitet voran, Vertrauensverlust gefährdet die Politik. Es geht um nichts weniger als um unsere Zukunft. Vor allem aber geht es um die Vorstellung einer Zukunft, für die es sich lohnt, etwas in der Gegenwart zu ändern. Auf der 14. Armutskonferenz diskutieren wir daher ein alternatives Regierungsprogramm, das wesentliche Politikbereiche wie Arbeit, Bildung, Wohnen, Gesundheit, Teilhabe und Klima umfasst – mit vielen guten Vorschlägen und Ideen, um Armut in Österreich zu überwinden.

 

Referierende u. a.:

Andreas Exner

Ökologe, Graz

Eva Fleischer

Sozialwissenschaftlerin, Innsbruck

Martina Handler

Politologin, Mediatorin und Organisationsentwicklerin, Wien

Utta Isop

Philosophin und Geschlechterforscherin, Klagenfurt

Sieglinde Rosenberger

Politikwissenschaftlerin, Wien

 

Beitrag: € 270,-

Frühbucherpreis: € 210,-

Inklusive Verpflegung
Kooperation, Informationen und Anmeldung: www.armutskonferenz.at
Mo. 15.04.2024: Vor!-Konferenzen

Di. 16.04.2024, 10.00 bis

Mi. 17.04.2024, 13.00 Uhr

Zurück