Zum Hauptinhalt springen

Heiliger Unfug

Freitag, 19.04.2024, 19.30 Uhr bis Sonntag, 21.04.2024 12:00 Uhr Ernst-Grein-Straße 14, 5020 Salzburg, Österreich Veranstalter: St. Virgil Bildungs- und Konferenzzentrum

Als der Zen-Meister Bernie Glassman 1998 als Pionier zu Moshe Cohen kam, um „Clown“ zu studieren, suchte er nach humorvoll-provokanten Möglichkeiten im Umgang mit denjenigen seiner Schüler*innen, die sich selbst zu ernst nahmen.

 

Bernies Idee war, die Rolle des „heiligen Clowns“ einzunehmen, so wie sie in den Traditionen der Ureinwohner Amerikas und in anderen Nationen als Leitfigur zu finden ist. Diese gesellschaftspolitischen Gegenspieler und Provokateure, diese Heiler und Schamanen nutzen Paradoxien, etwa um mit Humor zu Weisheit zu führen oder mit Heiligem Unsinn eine Gemeinschaft in Balance zu halten.

 

Der Workshop vermittelt diesen befreienden Umgang mit den Gegebenheiten des Lebens überwiegend nonverbal und unbedingt konstruktiv. Methodenvielfalt wird unserer inneren Führung erlauben, den Bereich des rationalen Handelns zu verlassen, und intuitiv-kreative Handlungsmöglichkeiten auftauchen zu lassen.

 

Wenn man Roshi Egyoku (Leiterin des Zen-Center Los Angeles) fragt, was unter „heilig“ zu verstehen sei, schlägt sie vor: „Heilig ist menschlich“.

 

Tja ... so gesehen betrachten wir in dem Workshop einfach unser „Menschsein“ genauer, wertschätzen es, hegen es und bringen Humor in unseren Alltag und in unsere Beziehungen.

 

Falls Sie die Vorstellung haben, dass humorvolle Tools aus smarten Worten bestehen, werden Sie vielleicht entdecken, dass ein geschickt positionierter flüchtiger Blick oder eine subtile Geste die eigentlichen Angebote sind, Anspannung durch Humor aufzulösen.

 

Wir veranstalten diesen "Heiligen Unfug" mithilfe von Naturtheater, Clownsarbeit, Einzel- Zweier- und Dreierimprovisationen. Wir praktizieren Elemente des Butoh-Tanzes, Qigong, Feldenkrais, Zazen-Meditation, Achtsamkeits- und Stimmübungen. Einfache Skills und spontane Interaktionen stehen im Mittelpunkt.

 

Und: im Verlauf des zweitägigen Workshops arbeiten wir hart daran, uns nicht zu ernst zu nehmen.

 

Dicke Socken und bequeme Kleidung werden empfohlen.

 

Referent:

Moshe Cohen

Unterrichtet in Zirkus- und Clownschulen, Gründer von „Clowns without Borders" (USA), San Francisco

Fr. 19.04.2024, 19.30 bis

So. 21.04.2024, 12.00 Uhr

morgens ab: 09.30 Uhr, abends bis: Fr. 21.30 Uhr; Sa. 17.30 Uhr

Zurück